Herzlich willkommen

Neuigkeiten

Gemeindeversammlungsresultate
02.12.2021

Gemeindeversammlungsresultate vom Freitag, 26. November 2021

Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemeindegesetzes werden die Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung vom 26. November 2021 veröffentlicht.

 

  1. Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 11. Juni 2021 – Genehmigung
  2. Verpflichtungskredit Schulzimmer-Renovation über CHF 85‘000 – Genehmigung
  3. Projektierungskredit Ersatz Wasserleitung Reservoir Lätten - Schulstrasse über CHF 12‘000 – Genehmigung
  4. Abfall – Reduktion der Grundgebühren um 50% – Genehmigung
  5. Budget 2022 mit einem Steuerfuss von 107% – Genehmigung 

 

Alle Beschlüsse unterliegen dem fakultativen Referendum, welches von einem Fünftel der Stimmberechtigten innert 30 Tagen seit der Veröffentlichung ergriffen werden kann. Ablauf der Referendumsfrist: 3. Januar 2022.

Zählerableserin ist unterwegs
02.12.2021

Die Wasserzähler aller Kallerer Haushalte werden einmal im Jahr abgelesen.

Ab 01. Dezember 2021 ist die Zählerableserin Elsbeth Nietlisbach wieder unterwegs. Die Gemeinde bittet ihre Einwohner/innen, den Zugang zu den Wasserzählern zu gewähren. Die Wasser- und Abwasserrechnungen für den Zeitraum vom 01. Januar 2021 bis 31. Dezember 2021 werden im Verlauf des ersten Quartals 2022 versendet.

Ableser können sich immer ausweisen. Die Zählerableserin kann sich auf Wunsch durch einen Ausweis legitimieren. Besten Dank für die Kenntnisnahme.

News vom 25. November 2021
25.11.2021

Gemeindeversammlung am Freitag

Die Winter-Gemeindeversammlung findet morgen Freitag, 26. November 2021, 19.30 Uhr, im Dachsaal des Gemeinde-/Schulhauses statt. Es besteht keine Zertifikatspflicht. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer.

 

Zählerableserin Wasser wieder in der Gemeinde unterwegs

Die Wasserzähler aller Kallerer Haushalte werden einmal im Jahr abgelesen. Ab 01. Dezember 2021 ist die Zählerableserin Elsbeth Nietlisbach wieder unterwegs. Die Gemeinde bittet ihre Einwohner/innen, den Zugang zu den Wasserzählern zu gewähren. Die Wasser- und Abwasserrechnungen für den Zeitraum vom 01. Januar 2021 bis 31. Dezember 2021 werden im Verlauf des ersten Quartals 2022 versendet. Ableser können sich immer ausweisen. Die Zählerableserin kann sich auf Wunsch durch einen Ausweis legitimieren. Besten Dank für die Kenntnisnahme.

 

Raclette-Obig – Danke!

Einen herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer für die tatkräftige Unterstützung beim Raclette-Obig. Aufgrund von Corona waren etwas weniger Leute als gewohnt anwesend, dies hat der Stimmung aber keinen Abbruch getan, es war ein sehr gelungener Anlass. Allen Gästen ein herzliches Dankeschön fürs Kommen! Der Erlös geht an die Skilagerkasse.

 

Skilager

Das Skilager findet vom 29. Januar 2022 bis zum 4. Februar 2022 in Emmetten statt. Anmeldungen werden noch bis zum 17. Dezember 2021 entgegengenommen.

 

Sicherheit und Sichtbarkeit beim Velofahren

Die bfu - Beratungsstelle für Unfallverhütung schätzt, dass bei Dämmerung und nachts die Hälfte aller Unfälle verhindert werden könnte, wenn sich die Unfallbeteiligten 1 Sekunde früher sehen würden. Gesehen zu werden ist somit für Velofahrende besonders wichtig. Zusätzlich zum vorgeschriebenen Licht, tragen Reflektoren vorne, hinten und an den Pedalen zu einer guten Sichtbarkeit bei. Wir bitten alle Erwachsenen und Kinder von Kallern bei ihren Fahrrädern/Velos zu prüfen, ob hinten und vorne die Leuchten funktionieren. Zudem bitten wir alle Velofahrer/innen helle und/oder reflektierende Kleidung zu tragen.

 

Winterdienst 2021/22

Der Winter steht vor der Tür. Die Winterdienst-Mannschaft wird zu den verschiedensten Tages- und Nachtzeiten ausrücken müssen. Einige Fahrzeughalter parkieren ihre Fahrzeuge auf öffentlichen Strassen und Wegen. Dadurch wird die Durchführung der Winterdienstarbeiten stark erschwert. Wir ersuchen alle Fahrzeughalter, ihre Autos richtig und an den dazu bestimmten Orten zu parkieren. Sollten bei der Ausübung der Winterdienstarbeiten falsch parkierte Autos beschädigt werden, so müsste die Gemeinde jegliche Haftung ablehnen. Wir danken für allseitiges Verständnis.

Traktanden der Gemeindeversammlung vom 26. November 2021
09.11.2021

Traktanden der Winter-Gemeindeversammlung vom Freitag, 26. November 2021

Die nächste Gemeindeversammlung findet am Freitag, 26. November 2021, 19.30 Uhr, im Dachsaal des Schul-/Gemeindehauses statt.

 

Die Traktandenliste:

 

1.       Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 11. Juni 2021

2.       Verpflichtungskredit Schulzimmer-Renovation über CHF 85‘000.-

3.       Projektierungskredit Ersatz Wasserleitung Reservoir Lätten - Schulstrasse über CHF 12'000.-

4.       Abfall – Reduktion der Grundgebühren um 50%

5.       Budget 2022 mit einem Steuerfuss von 107 %.

6.       Verschiedenes und Umfrage

 

Die Gemeindeversammlungs-Einladung wird rechtzeitig zugestellt. Alle Akten können auch auf unserer Internetseite

ab 11. November 2021 angeschaut oder heruntergeladen werden. Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme.

 

 

 

 

News vom 28. Oktober 2021
29.10.2021

Wasserzähler gegen Frost schützen

Der Gemeinderat bittet alle Hauseigentümer/Mieter ihre Wasserzähler (sofern notwendig) gegen Frost zu schützen. Für allfällige Schäden müssen die Eigentümer selbst aufkommen. Vielen Dank.

 

Grüngutsammlung am Samstag, 06. November 2021

Auch in diesem Jahr wird wieder eine Grüngut-Abfuhr organisiert. Diese findet am Samstag, 06. November 2021, ab 15.00 Uhr statt. Der Start ist im Oberniesenberg.

 

Raclette-Obig

Am Freitag, 19. November 2021 laden die Challerer Schule und alle Skilagerteilnehmer zum traditionellen Raclette-Obig ein. Dieser findet ab 18.30 Uhr im Dachsaal des Schul- und Gemeindehauses statt.

Einlass wird nur mit Covid-Zertifikat und Ausweis gewährt.

Untersuchungsbericht Trinkwasser vom 22. September 2021
19.10.2021
News vom 14. Oktober 2021
18.10.2021

Einbau Deckbelag Langmattstrasse - Strassensperrung

Bei der Langmattstrasse ist im nördlichen Abschnitt der Einbau des Deckbelages ausstehend. Der Einbau des Deckbelages ist bei gutem Wetter am 22. Oktober 2021 geplant (wetterabhängig). Während der Realisierung bleibt die Langmattstrasse für jeglichen Strassenverkehr von Freitag, 22. Oktober 2021, 7.00 Uhr bis Samstag, 23. Oktober 2021, 7.00 Uhr gesperrt.

Der Zugang zu Fuss ist neben der Strasse möglich. Sobald der bestehende Strassenbelag mit der Bitumenemulsion angestrichen ist, darf dieser nicht mehr betreten werden (ergäbe schwarze kaum mehr entfernbare Abfärbung auf Schuhsohlen und Flecken auf Fussboden). Nach Einbau und Abkühlung des neuen Belages kann dieser wieder betreten werden.

Die Autos sind vor der Sperrung der Strasse ausserhalb des Bauabschnittes zu parkieren. Beim Schulhaus Kallern stehen Parkplätze zur Verfügung.

Die Vorbereitungs- und Abschlussarbeiten an den Tagen zuvor und danach erfolgen unter Verkehr.

Vielen Dank für das Verständnis und die Unterstützung.

 

Regio-Feuerwehr Freiamt-Mitte Informationsabend für neu interessierte Feuerwehr-Frauen und -Männer

Sie suchen eine spezielle Ausbildung und Herausforderung im Dienste der Mitmenschen? Sie möchten unsere Dörfer besser kennenlernen, Kontakte knüpfen und Zivilcourage beweisen? Dann sind Sie bei der Regio-Feuerwehr Freiamt-Mitte gut aufgehoben.

Alle interessierten Frauen und Männer sind herzlich eingeladen, an der

Informationsveranstaltung der Regio-Feuerwehr Freiamt-Mitte teilzunehmen. Diese findet am Dienstag, 19. Oktober 2021, um 19.30 Uhr beim Feuerwehrmagazin der Regio-Feuerwehr Freiamt-Mitte / Werkhof Boswil statt.

Gruss und Danke für Ihren Einsatz bei der Regio-Feuerwehr Freiamt-Mitte
Hptm Rolf Furrer

 

Eidg. Abstimmungen und Gemeinderatswahl Resultate 26.09.2021
26.09.2021

Gemeinderatswahlen vom 26. September 2021 für die Amtsperiode 2022/2025

Gewählt sind:

Widmer Christian, Gemeindeammann
Koch Nadja, Vizeammann
Schwegler Daniel, Gemeinderat
Koch Bernhard, Gemeinderat
Trachsler Patricia, Gemeinderätin

News vom 2. September 2021
02.09.2021

Gesamterneuerungswahl der Finanzkommission, der Steuerkommission und der Stimmenzähler für die Amtsperiode 2022/2025 - Stille Wahlen.

Für die Gesamterneuerungswahlen von

  • 3 Mitgliedern der Finanzkommission
  • 3 Mitgliedern und 1 Ersatzmitglied der Steuerkommission
  • 2 Stimmenzählern und 2 Stimmenzähler-Ersatzmitgliedern

für die Amtsperiode 2022/2025 vom 26. September 2021 wurden weniger oder gleich viele Kandidatinnen und Kandidaten angemeldet wie Sitze zu vergeben sind.

Gemäss § 30a Abs. 1 GPR wurde mit der Publikation der Namen der angemeldeten Kandidatinnen und Kandidaten eine Nachmeldefrist von 5 Tagen angesetzt, innert der weitere Vorschläge eingereicht werden konnten. Weil innert der Nachmeldefrist keine weiteren Anmeldungen eingegangen sind, wurden folgende Kandidatinnen und Kandidaten für die Amtsperiode 2022/2025 als in stiller Wahl gewählt erklärt:

3 Mitglieder der Finanzkommission

  • Müller Martin, 1964, von Sarmenstorf AG, Langmattstrasse 6, parteilos, bisher
  • Schneider Petra, 1970, von Würenlingen AG, Hofmatt 14B, parteilos, bisher
  • Christen Stefanie, 1986, von Kallern AG, Schulstrasse 3, parteilos, neu

3 Mitglieder der Steuerkommission

  • Bütler Peter, 1966, von Auw AG, Höhenächerstrasse 2, parteilos, bisher
  • Rey Leopold, 1964, von Kallern AG, Uezwilerstrasse 6, parteilos, bisher
  • Waser Wendelin, 1957, von Engelberg OW, Kallererstrasse 1, parteilos, bisher

1 Ersatzmitglied der Steuerkommission

  • Konrad Herbert, 1968, von Auw AG, Langmattstrasse 7, parteilos, bisher

2 Stimmenzähler

  • Hess, Meinrad, 1990, von Engelberg OW, Unterniesenbergweg 4a, parteilos, bisher
  • Keusch Philipp, 1980, von Boswil AG, Panoramastrasse 1, parteilos, bisher

2 Stimmenzähler-Ersatzmitglieder

  • Spennato Heidi, 1992, von Fislisbach AG, Panoramastrasse 12, parteilos, bisher
  • Zimmermann Beat, 1961, von Künten AG, Haldenäcker 11, parteilos, bisher

Es findet somit für die Gesamterneuerungswahl der Finanzkommission, der Steuer-kommission und der Stimmenzähler für die Amtsperiode 2022/2025 am 26. September 2021 keine Wahl an der Urne statt.

Wahlbeschwerden sind innert 3 Tagen seit Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens aber am dritten Tag nach Veröffentlichung des Ergebnisses, an das Departement Volkswirtschaft und Inneres des Kantons Aargau, 5001 Aarau, einzureichen. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten sowie den Sachverhalt kurz darstellen.

Das Wahlbüro.

News vom 19. August 2021
19.08.2021

Ausfall / Überlastung der Feuerwehr-Notfallnummer und Notfalltreffpunkt. Die heftigen Regenfälle im Juli haben dazu geführt, dass die Feuerwehren in einem regen Einsatz stehen. In dieser Zeit sind so viele Meldungen bei der Feuerwehr eingegangen, dass die Notfallnummer 118 überlastet gewesen ist. Das Feuerwehrkommando der Regio-Feuerwehr Freiamt-Mitte gibt bekannt, dass in diesem Fall folgende Nummer gewählt werden kann:  Direkte Notfallnummer der Regio-Feuerwehr Freiamt-Mitte: 056 666 19 53 oder 078 807 68 94.
Anfangs Juli 2021, hat es einen schweizweiten Totalausfall der Notfallnummern gegeben. In solchen Fällen werden die «Notfalltreffpunkte» in Betrieb genommen. Beim Notfalltreffpunkt wird der Bevölkerung Hilfe angeboten und sie können sich über das Ereignis informieren. Für die Gemeinden Boswil und Kallern befindet sich der Notfalltreffpunkt bei der Mehrzweckhalle (Schulanlage) in Boswil sowie in Bünzen beim Gemeindehaus/Feuerwehrmagazin. Nähere Informationen zu den Notfalltreffpunkte können unter www.notfalltreffpunkt.ch abgerufen werden.

 

Gemeindewahlen für die Amtsdauer 2022/2025. Gesamterneuerungswahl des Gemeinderats (5 Mitglieder) sowie des Gemeindeammanns und des Vizeammanns vom 26. September 2021 für die Amtsdauer 2022/2025; 1. Wahlgang. Für die vorstehend erwähnten Gesamterneuerungswahlen vom 26. September 2021 wurden folgende Kandidatinnen und Kandidaten angemeldet:

Gemeinderat (5 Sitze)

  • Koch-Born, Nadja, 1976, Hofmatt 9, parteilos, bisher
  • Schwegler, Daniel, 1974, Hofmatt 10, parteilos, bisher
  • Widmer, Christian, 1975, Panoramastrasse 5, bisher
  • Trachsler-Koch, Patricia, 1984, Schulstrasse 4B, parteilos, neu
  • Koch, Bernhard, 1968, Hinterbühlstrasse 7, neu

Gemeindeammann

  • Widmer, Christian, 1975, Panoramastrasse 5, neu

Vizeammann

  • Koch-Born, Nadja, 1976, Hofmatt 9, parteilos neu

Gestützt auf die gesetzlichen Bestimmungen findet für die Mitglieder des Gemeinderats, den Gemeindeammann sowie den Vizeammann im ersten Wahlgang in jedem Fall eine Urnenwahl statt (§ 30b Gesetz über die politischen Rechte GPR).

 

Gemeindewahlen für die Amtsdauer 2022/2025. Gesamterneuerungswahl von Finanzkommission, Mitglieder Wahlbüro/Stimmenzähler, Ersatzmitglieder Wahlbüro/Stimmenzähler-Ersatzleute, Steuerkommission und Ersatzmitglied Steuerkommission, Nachmeldefrist. Für die vorstehend erwähnten Gesamterneuerungswahlen vom 26. September 2021 wurden folgende Kandidatinnen und Kandidaten angemeldet:

Finanzkommission Einwohnergemeinde (3 Sitze)

  • Müller, Martin, 1964, Langmattstrasse 6, parteilos, bisher
  • Schneider, Petra, 1970, Hofmatt 14B, parteilos, bisher
  • Christen, Stefanie, 1986, Schulstrasse 3, parteilos, neu

Mitglieder Wahlbüro / Stimmenzähler (2 Sitze)

  • Hess, Meinrad, 1990, Unterniesenbergweg 4a, parteilos, bisher
  • Keusch, Philipp, 1980, Panoramastrasse 1, parteilos, bisher

Ersatzmitglieder Wahlbüro / Stimmenzähler-Ersatzleute (2 Sitze)

  • Spennato, Heidi, 1992, Panoramastrasse 12, parteilos, bisher
  • Zimmermann, Beat, 1961, Haldenäcker 11, parteilos, bisher

Steuerkommission (3 Sitze)

  • Waser, Wendelin, 1957, Kallererstrasse 1, parteilos, bisher
  • Bütler, Peter, 1966, Höhenächerstrasse 2, parteilos, bisher
  • Rey, Leopold, 1964, Uezwilerstrasse 6, parteilos, bisher

Ersatzmitglied Steuerkommission (1 Sitz)

  • Konrad, Herbert, 1968, Langmattstrasse 7, parteilos, bisher

Da die Anzahl der Kandidierenden der Anzahl der zu vergebenden Sitze entspricht, ist gemäss § 30a GPR eine Nachmeldefrist von 5 Tagen anzusetzen, innert der weitere Vorschläge eingereicht werden können.

Wahlvorschläge sind von 10 Stimmberechtigten des Wahlkreises zu unterzeichnen und bei der Gemeindekanzlei innert 5 Tagen, d. h. bis Dienstag, 24. August 2021, 12.00 Uhr, einzureichen. Das erforderliche Formular kann bei der Gemeindekanzlei bezogen werden.

Gehen innert der Frist von 5 Tagen keine neuen Anmeldungen ein, werden die Vorgeschlagenen vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt (§ 30a GPR).

Wahlbüro Kallern

News vom 12. August 2021
12.08.2021

Marianne Horner zur neuen Gemeindeschreiberin gewählt! Der Gemeinderat hat an seiner letzten Sitzung Marianne Horner zur neuen Gemeindeschreiberin von Kallern gewählt. Frau Marianne Horner hat ihr Amt in Kallern schon Anfang August zu einem reduzierten Pensum angetreten. Bis Ende Jahr wird sie auch noch an ihrem bisherigen Arbeitsort in Rümikon AG tätig sein. Ab Januar wird Frau Horner dann voll und ganz für Kallern da sein. Wir freuen uns sehr, mit Frau Horner eine gute Nachfolge für die abtretende Cécile Banz gefunden zu haben und wünschen Ihr viel Erfolg. Wer sich von Cécile Banz noch persönlich verabschieden will, kann dies am Donnerstag und Freitag diese Woche noch tun. Sie freut sich auf Ihren Besuch!

 

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung. Ab August hat die Gemeinde Kallern reduzierte Öffnungszeiten. Unsere Verwaltung wird ist wie folgt geöffnet: Montag, 14.00 -18.00 Uhr / Dienstag, 08.00-11.30 Uhr / Donnerstag, 08.00-11.30 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr. Termine ausserhalb dieser Zeiten können vorgängig telefonisch vereinbart werden. Bitte beachten sie allfällige kurzfristige Änderungen auch auf unserer Internetseite www.kallern.ch

 

Teilrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland - öffentliches Mitwirkungsverfahren. Am 27. November 2020 hat die Einwohnergemeindeversammlung der Durchführung einer Teilrevision der Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland (Anpassung an IVHB, Ausscheidung Gewässerräume) zugestimmt. Unterdessen ist das Projekt für das öffentliche Mitwirkungsverfahren bereit.
Im Rahmen der Teilrevision der Nutzungsplanung Siedlung und Kultur wird das öffentliche Mitwirkungsverfahren gemäss § 3 Baugesetz (BauG) und Art. 4 Raumplanungsgesetz (RPG) während 30 Tagen, d.h. vom 13. August 2021 bis zum 13. September 2021 durchgeführt. Die Entwürfe liegen in vorgenannter Zeit auf der Gemeindeverwaltung öffentlich auf und können während den ordentlichen Bürozeiten eingesehen werden. Verschiedene Unterlagen stehen auch nachstehend zum Download bereit.
Hinweise und Vorschläge zu den Entwürfen können im öffentlichen Mitwirkungsverfahren von jeder interessierten Person innert der Auflagefrist schriftlich beim Gemeinderat Kallern, Schulstrasse 10, 5625 Kallern, eingereicht werden. Beim öffentlichen Mitwirkungsverfahren handelt es sich nicht um das öffentliche Auflageverfahren mit Einwendungsmöglichkeit nach § 24 BauG. Dieses Verfahren wird später separat publiziert und durchgeführt. Für die Mitwirkung und konstruktive Zusammenarbeit dankt der Gemeinderat allen Beteiligten.

 

Notfalltreffpunkte (NTP)
28.09.2020

Unerwartete Ereignisse können den Alltag auf den Kopf stellen. Was tun, wenn die Strom- oder Telefonienetze ausfallen? Wie setzen wir dann einen Notruf an Feuerwehr, Sanität oder Polizei ab? Was machen wir, wenn der Wohnort evakuiert werden muss? Und wie versorgen wir uns mit lebenswichtigem Trinkwasser im Fall einer Störung der Trinkwasserversorgung? Um der Bevölkerung bei solchen Ereignissen Unterstützung zu bieten, hat der Kanton Aargau im Herbst 2020 sogenannte Notfalltreffpunkte eingeführt.

Der Notfalltreffpunkt der Gemeinde Kallern befindet sich beim Schulhaus in Boswil:

Schulhaus Boswil

Mehr Informationen finden Sie unter www.notfalltreffpunkte.ch.
 

Häufig gestellte Fragen

Was sind Notfalltreffpunkte?

  • Die Notfalltreffpunkte in den Aargauer Gemeinden sind Anlaufstellen für die Bevölkerung in einer Krisensituation.
  • Von den im Ereignisfall besetzten Notfalltreffpunkten aus kann die Bevölkerung Notrufe absetzen, auch wenn das private Telefon nicht mehr funktioniert. Wichtig: Nicht im Betrieb befindliche Notfalltreffpunkte haben keine Notruffunktion.
  • Notfalltreffpunkte dienen bei grösseren oder längeren Krisen auch als Sammelort für Evakuierungen, als Ort für die Trinkwasserabgabe oder als Anlaufstelle für Informationen.

Wozu dienen Notfalltreffpunkte?

  • Von den im Ereignisfall besetzten Notfalltreffpunkten aus kann die Bevölkerung Notrufe absetzen, auch wenn das private Telefon nicht mehr funktioniert. Wichtig: Nicht im Betrieb befindliche Notfalltreffpunkte haben keine Notruffunktion.
  • Die Notfalltreffpunkte wurden nach verschiedenen Gesichtspunkten ausgewählt und können je nach Situation als Sammelort für Evakuierungen oder als Abgabestelle für Lebensmittel oder andere überlebenswichtige Güter genutzt werden.
  • Sie dienen auch als Informationspunkte, wenn die Kommunikationsnetze länger ausfallen.

Wer steckt hinter den Notfalltreffpunkten?

  • Das Projekt "Notfalltreffpunkte" wurde von der Abteilung Militär und Bevölkerungsschutz des Kantons Aargau ins Leben gerufen und mit kommunalen und regionalen Partnern wie Gemeinden, Regionalen Führungsorganen, Feuerwehren, Zivilschutz und weiteren Partnern gemeinsam umgesetzt.
  • Die erste Inbetriebnahme findet in der Krisensituation durch die Feuerwehr statt. Dadurch ist eine schnelle Einsatzbereitschaft gewährleistet. In einer zweiten Phase stellt der Zivilschutz den Betrieb sicher.

Wann kommen die Notfalltreffpunkte in den Einsatz?

Wird die Besetzung der Notfalltreffpunkte von den zuständigen Stellen wie z. B. dem Kantonalen Führungsstab ausgelöst, so werden sie von den Feuerwehren im Kanton initial besetzt. Dann können schon Notrufe abgesetzt werden. In der Folge übernimmt dann der Zivilschutz den Betrieb der Notfalltreffpunkte und erweitert das Leistungsangebot. Die Bevölkerung wird über die App "Alertswiss" oder über das Radio über die Inbetriebnahme der Notfallpunkte informiert.

 

 

 

Kontakt

Gemeindeverwaltung Kallern
Schulstrasse 10
5625 Kallern

+41 56 666 15 56
gemeindeverwaltung@kallern.ch

 

Öffnungszeiten

Montag 14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag/Mittwoch 08.00 - 11.30 Uhr
Donnerstag 08.00 - 11.30 Uhr / 14.00 - 17.00 Uhr
Freitag geschlossen

Freiamt Mittendrin