Herzlich willkommen

Neuigkeiten

Abstimmungsresultate vom 13. Juni 2021
13.06.2021

Guten Tag

anbei finden Sie unsere Abstimmungsresultate der heutigen fünf eidgenössischen Vorlagen.

DANKE für die tolle Stimmbeteiligung von 73.1%.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sonntag.

WAHLBÜRO KALLERN

Gemeindeversammlung vom 11. Juni 2021 – Beschlüsse
11.06.2021

Gemeindeversammlungsresultate vom Freitag, 11. Juni 2021. Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemeindegesetzes werden die Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung vom 11. Juni 2021 veröffentlicht. Alle Beschlüsse unterliegen dem fakultativen Referendum, welches von einem Fünftel der Stimmberechtigten innert 30 Tagen seit der Veröffentlichung ergriffen werden kann. Für allfällige Referendumsbegehren können bei der Gemeindekanzlei Unterschriftenlisten unentgeltlich bezogen werden. Vor Beginn der Unterschriftensammlung kann die Liste der Gemeindekanzlei zur Vorprüfung des Wortlautes des Begehrens eingereicht werden. Ablauf der Referendumsfrist: 16. Juli 2021. Es nahmen 51 Personen an der Gemeindeversammlung teil, das Quorum lag bei 56 Personen.

  1. Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 27. November 2020; Genehmigung.
  2. Rechenschaftsbericht 2020; Genehmigung.
  3. Jahresrechnung 2020 der Einwohnergemeinde Kallern.
  4. Kreditabrechnung „Sanierung/Verbreiterung Höllstrasse“ (Verpflichtungskredit vom 23. November 2018; CHF 115‘000.00); Genehmigung.
  5. Verpflichtungskredit für jährlich wiederkehrende Kosten von CHF 6‘200 für das Geschäftsverwaltungssystem „BrainCONNECT Gever“; Genehmigung.
  6. Gemeindeverband Kreisbezirksschule Muri, Delegation der Führung an den Gemeinderat Muri, Teilrevision Gemeindevertrag und Satzungen; Genehmigung.
  7. SF Wasser: Wasser 2035, Anstaltsordnung und Mitgliedschaft der interkommunalen Anstalt; Genehmigung.
  8. SF Wasser: Verpflichtungskredit über CHF 72‘000 (brutto, inkl. MwSt.) für die Anschaffung und Installation neuer Wasserzähler (Smart Meter); Genehmigung.
  9. SF Abwasser: Verpflichtungskredit über CHF 223‘000 für die Erstellung der GEP (Generelle Entwässerungsplanung), 2. Generation; Genehmigung.
  10. Entschädigung an die Mitglieder des Gemeinderates für die Amtsperiode 2022/2025; Genehmigung.
  11. Verschiedenes und Umfrage.
    Termine 2021, Ehrung Elsbeth Nietlisbach (20 Jahre), Verabschiedung Thomas Rübsamen (7 Jahre Gemeinderat), Dank für FitParcours, Neues Logo, Infos über neue Amtsperiode 2022/25 Gemeinderat, Infos über Schulleiterwechsel, Infos über Neue Führungsstruktur Volksschule.
News vom 04. Juni 2021
04.06.2021

Kündigung Gemeindeschreiberin Cécile Banz. Cécile Banz, Gemeindeschreiberin der Gemeinde Kallern hat ihre Anstellung per Ende August 2021 gekündigt, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Der Gemeinderat nimmt die Kündigung mit Bedauern zur Kenntnis. Cécile Banz ist seit dem 01. Februar 2005 als Gemeindeschreiberin in Kallern tätig. Gemeinderäte und Verwaltungspersonal danken Cécile Banz für die gute Zusammenarbeit und ihr Engagement in den vergangenen 16 Jahren. Für die Zukunft wird Cécile Banz bereits heute nur das Beste gewünscht.
Der Gemeinderat wird sich zeitnah mit der künftigen Organisation der Verwaltung befassen,
Entscheide fällen und eine entsprechende Stellenausschreibung vornehmen.

 

Zählung der leerstehenden Wohnungen vom 01. Juni 2021. Das Bundesamt für Statistik führt jedes Jahr die Zählung der leerstehenden Wohnungen durch. Stichtag für die Erhebung ist jeweils der 01. Juni. Als Leerwohnungen im Sinne dieser Zählung gelten alle möblierten oder unmöblierten Wohnungen, welche folgende zwei Bedingungen erfüllen: Wohnungen oder Einfamilienhäuser, die am Stichtag unbesetzt aber bewohnbar sind und die am Stichtag zur dauernden Miete von mindestens drei Monaten oder zum Kauf angeboten werden. Hauseigentümer werden gebeten, leerstehende Objekte bis am 05. Juni 2021 der Gemeindekanzlei (056 666 15 56 oder gemeindeverwaltung@kallern.ch) mitzuteilen.

 

Seniorenessen. Wir dürfen uns wieder treffen. Herzlich willkommen zu unserem gemeinsamen Mittagessen am Mittwoch, 09. Juni 2021 um 12 Uhr im Restaurant Jägerstübli in Kallern. Wir freuen uns auf ein gemütliches und frohes Beisammensein. Anmeldung bei Elsbeth Nietlisbach, Telefon 056 666 23 06 oder 079 171 82 73.

 

Reisepässe / Identitätskarten noch gültig? Auch wenn der Covid19 vielen Menschen bisher die Ferienzeit verdorben hat, werden die Grenzen bald wieder geöffnet. Allenfalls sind Sommerferien im Ausland wieder möglich. Prüfen Sie unbedingt die Gültigkeit Ihrer Reisedokumente – es wäre schade, wenn Ihr langersehnter Urlaub deswegen scheitern würde. Denken Sie daran, die Neuausstellung von Reisepässen und Identitätskarten kann eine geraume Zeit dauern (mind. 20 Arbeitstage). Die Ausstellung eines Passes oder des Kombiangebotes (Pass und ID) kann ausschliesslich beim Passamt des Kantons beantragt werden (www.schweizerpass.ch). Es erfolgt keine Antragsstellung via Gemeinde mehr. Die Identitätskarte wird auch weiterhin ohne Datenchip ausgestellt und kann im Kanton Aargau bei den Gemeinden (allerdings nicht im Kombiangebot) beantragt werden. Für allfällige Fragen wenden Sie sich an die Einwohnerkontrolle unter Tel. 056 666 15 56.

 

Wer kann eine Sprossenwand gebrauchen? Für einen Unkostenbeitrag von ca. CHF 200 für’s Kallerer Skilager verkaufen wir unsere ausgediente aber gut intakte Sprossenwand (2 Stück; Breite 180 cm, Höhe 260 cm). Die Sprossenwand muss selber abmontiert werden. Bei konkretem Interesse melden Sie sich bitte bei der Gemeindeverwaltung Kallern unter der Telefonnummer 056 666 15 56.

News vom 13. Mai 2021
13.05.2021

Wasser 2035: Informationsveranstaltungen für die Öffentlichkeit. Die Verantwortlichen des Projekts «Wasser 2035» möchten den Menschen im Bünz- und im Reusstal Gelegenheit geben, im direkten Gespräch mehr über den geplanten Wasserverbund zu erfahren. In den nächsten Monaten wird klar, ob das Projekt «Wasser 2035» und damit der geplante Wasserverbund Bünztal–Reusstal Wirklichkeit wird: Im Juni legen die ersten Gemeinden das Projekt an den Gemeindeversammlungen zur Abstimmung vor. Damit sich die Bevölkerung aus erster Hand über das Projekt informieren kann, bieten die Verantwortlichen an zwei Abenden Informationsveranstaltungen an. Da die Teilnehmerzahl pro Anlass aufgrund der Corona-Richtlinien auf 50 Personen beschränkt ist, werden pro Abend zwei Anlässe durchgeführt:

  • Mittwoch, 26. Mai 2021: Wohlen (AG), Restaurant Hans & Heidi, Allmendstrasse 4, 1. Anlass: 17.00–18.30 Uhr, 2. Anlass: 19.00–20.30 Uhr
  • Donnerstag, 27. Mai 2021: Mellingen, Schulanlage Bahnhofstrasse (Aula Annex), Bahnhofstrasse 22, 1. Anlass: 17.00–18.30 Uhr, 2. Anlass: 19.00–20.30 Uhr

Selbstverständlich werden alle geltenden Corona-Richtlinien beachtet. Aus organisatorischen Gründen ist deshalb eine vorangehende Anmeldung unter www.ibw.ag/wasser2035 erforderlich. Interessierte ohne Internetzugang können sich telefonisch bei Dominic Huber, Junior-Projektleiter Waldburger Ingenieure AG, unter 062 832 94 44 anmelden. Weitere Infos finden Sie unter: www.wasser2035.ch.

 

Vorinfo Informationsveranstaltung Teilrevision NUPLA/BNO. Die Informationsveranstaltung für die Teilrevision Nutzungsplanung/Bau- und Nutzungsordnung findet am Freitag, 11. Juni 2021, um 18.00 Uhr, im Dachsaal des Schul-/Gemeindehauses Kallern statt. Wir bitten alle interessierten Kallerer/innen, diesen Termin zu reservieren. Weitere Infos folgen zeitnah.

 

Sommer-Gemeindeversammlung, 11. Juni 2021. Die Sommer-Gemeindeversammlung findet am Freitag, 11. Juni 2021, um 19.00 Uhr, im Dachsaal der Gemeinde Kallern statt. Über folgende Traktanden wird die Gemeindeversammlung abstimmen:

  1. Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 27. November 2020.
  2. Rechenschaftsbericht 2020.
  3. Jahresrechnung 2020 der Einwohnergemeinde Kallern.
  4. Kreditabrechnung „Sanierung/Verbreiterung Höllstrasse“ (Verpflichtungskredit vom 23. November 2018; CHF 115‘000.00).
  5. Verpflichtungskredit für jährlich wiederkehrende Kosten von CHF 6‘200 für das Geschäftsverwaltungssystem „BrainCONNECT Gever“.
  6. Gemeindeverband Kreisbezirksschule Muri, Delegation der Führung an den Gemeinderat Muri, Teilrevision Gemeindevertrag und Satzungen.
  7. SF Wasser: Wasser 2035, Anstaltsordnung und Mitgliedschaft der interkommunalen Anstalt.
  8. SF Wasser: Verpflichtungskredit über CHF 72‘000 (brutto, inkl. MwSt.) für die Anschaffung und Installation neuer Wasserzähler (Smart Meter).
  9. SF Abwasser: Verpflichtungskredit über CHF 223‘000 für die Erstellung der GEP (Generelle Entwässerungsplanung), 2. Generation.
  10. Entschädigung an die Mitglieder des Gemeinderates für die Amtsperiode 2022/2025.
  11. Verschiedenes und Umfrage.

Das Gemeindeversammlungs-Büechli wird Ihnen rechtzeitig zugestellt. Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme.

News vom 06. Mai 2021
06.05.2021

Maiandacht. Wir freuen uns sehr, dass wir die diesjährige Maiandacht durchführen dürfen. Zur Feier in der Kapelle Oberniesenberg, am Montag, 10. Mai um 18.00 Uhr sind alle herzlich eingeladen. Die Corona Hygienevorschriften gelten nach wie vor. Seniorinnen und Senioren Kallern.

News vom 29. April 2021
29.04.2021

Ruhezeiten / Polizei-Reglement. Die Einwohner werden gebeten sich an die Ruhezeiten gemäss §10 des Polizeireglements vom 09. August 2010 zu halten: In Wohngebieten oder auf Wohngebiete einwirkend ist von 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 21.00 Uhr bis 06.00 Uhr, sowie ganztags an Sonn- und Feiertagen das Arbeiten mit lärmigen Geräten (z.B. Rasenmähen, Hämmern, Fräsen, Betrieb von Baumaschinen) untersagt. Von 22.00 Uhr bis 06.00 Uhr ist in schlecht isolierten Räumen oder bei offenen Fenstern jeglicher Lärm, der den Schlaf der Mitmenschen stören könnte, verboten.

News vom 22. April 2021
22.04.2021

Leinenpflicht für Hunde ab April bis Ende Juli. Gemäss Verordnung zum Jagdgesetz des Kantons Aargau (§21 sowie AJSG § 19) sind Hunde im Wald (auch auf den Wegen) und am Waldrand vom
01. April bis 31. Juli an der Leine zu führen. Für Jagd- und Polizeihunde beim Einsatz und bei der Ausbildung gelten diese Einschränkungen nicht. Bei Zuwiderhandlungen ist direkt mit der Gemeindeverwaltung Kallern (056 666 15 56) Kontakt aufzunehmen. Vielen Dank.

 

Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern. Die Grundeigentümer werden gebeten, im Interesse der Verkehrssicherheit die Bäume und Sträucher entlang der Gehwege und Strassen zeitnah zurückzuschneiden. Vielen Dank!

 

Buchsbaumzünsler / Bitte beachten Sie die richtige Entsorgung.

Die Einwohner werden gebeten folgendes zu beachten:

- Befallene Buchsbaumpflanzen umgehend durch den Gärtner spritzen lassen. Das Mittel muss
  zwischen April und Oktober etwa drei bis vier Mal auf die befallenen Buchsbäume gespritzt
  werden.
- Befallene Buchsbäume, welche Sie entsorgen wollen, gehören auf keinen Fall in den Kompost
  oder in die Grüngutdeponie in Kallern. Dort könnte sich der Buchsbaumzünsler weiterverbreiten.
- Die zu entsorgenden Bäume müssen zwingend in Abfallsäcken gut verschlossen zur Verbrennung
  der Kehrichtabfuhr mitgegeben werden.

Die Einwohner werden angewiesen, die Richtlinien in Sachen „Buchsbaumzünsler“ ab sofort zu befolgen.

News vom 15. April 2021
15.04.2021

Reduzierte Öffnungszeiten der Verwaltung vom 12.-25. April 2021. Infolge Ferienabwesenheit der Gemeindeschreiberin ist die Verwaltung in dieser Zeit nur reduziert geöffnet.

Donnerstag, 15. April               08.00-11.30 Uhr    /    14.00 – 17.00 Uhr

Montag, 19. April                    10.00-11.30 Uhr    /    14.00 – 18.00 Uhr

Donnerstag, 22. April               08.00-11.30 Uhr    /    14.00 – 17.00 Uhr

An allen anderen Tagen bleibt die Verwaltung geschlossen. Ein Pikettdienst ist unter der Nummer 056 666 15 56 gewährleistet. Vielen Dank für die Kenntnisnahme.

 

Einwandfreies Kallerer Trinkwasser. Im März 2021 wurden im Rahmen der vorgeschriebenen regelmässigen Trinkwasserkontrollen im Versorgungsnetz der Gemeinde Kallern Proben entnommen. Der vorliegende Untersuchungsbericht bescheinigt, dass gemäss Hygieneverordnung alle Proben den gesetzlichen Anforderungen an Trinkwasser entsprachen. Das Trinkwasser war durchwegs von einwandfreier mikrobiologischer Qualität.

 

Papiersammlung am Freitag, 30. April 2021. Am Freitag, 30. April 2021 findet in Kallern die Papiersammlung statt. Im Quartier Hinterbühl sammeln die Kinder der Schule Kallern mit kleinen Handwagen. Wer möchte, dass sein Altpapier in den Weilern und Höfen abgeholt wird, meldet sich bitte bis am Donnerstag, 29. April 2021, bei der Gemeindeverwaltung (056 666 15 56). Die Mulde steht ab Donnerstag, 29. April, 11 Uhr bis am Freitag, 30. April, um 15 Uhr bereit. Weitere Infos haben Sie mit unserem Flyer erhalten.

News vom 01. April 2021
01.04.2021

Gemeindeverwaltung über Ostern geschlossen. Die Gemeindeverwaltung bleibt über die Ostertage vom Donnerstag, 01. April 2021, 16.00 Uhr bis und mit Montag, 05. April 2021, geschlossen. Der Pikettdienst bei einem Todesfall ist unter der Nummer 056 666 15 56 geregelt. Wir wünschen Ihnen eine schöne Osterzeit.

 

Reduzierte Öffnungszeiten der Verwaltung vom 12.-25. April 2021. Infolge Ferienabwesenheit der Gemeindeschreiberin ist die Verwaltung in dieser Zeit nur reduziert geöffnet.

Montag, 12. April          10.00-11.30 Uhr    /    14.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag, 15. April     08.00-11.30 Uhr    /    14.00 – 17.00 Uhr

Montag, 19. April          10.00-11.30 Uhr    /    14.00 – 18.00 Uhr

Donnerstag, 22. April     08.00-11.30 Uhr    /    14.00 – 17.00 Uhr

An allen anderen Tagen, bleibt die Verwaltung geschlossen. Ein Pikettdienst ist unter der Nummer 056 666 15 56 gewährleistet. Vielen Dank für die Kenntnisnahme.

 

Challerer Osterschatz! Aufgrund der aktuellen Lage können wir die für Ostermontag geplante Ostereiersuche leider nicht durchführen. Stattdessen wurde in Kallern ein Osterschatz versteckt! Am Osterwochenende (Karfreitag bis und mit Ostermontag) findet im Weiler Hinterbühl eine Schnitzeljagd für alle Challerer/innen mittels QR-Codes statt.

Die Schnitzeljagd beginnt beim Fahrradunterstand (Parkplatz Schulhaus) und dauert ca. 1 Stunde. Zum Lösen der Rätsel werden einheimisches Wissen über Kallern, ein Smartphone zum Scannen der QR-Codes sowie ein Stift benötigt. Mit etwas Raffinesse und Ausdauer bis zum Schluss werden bestimmt alle Teilnehmer den Osterschatz finden. Viel Spass wünscht die Kulturkommission Kallern.

News vom 18. März 2021
17.03.2021

Leinenpflicht für Hunde ab April bis Ende Juli. Gemäss Verordnung zum Jagdgesetz des Kantons Aargau sind Hunde im Wald (auch auf den Wegen) und am Waldrand vom 01. April bis 31. Juli an der Leine zu führen.

 

Hundekontrolle - Hundetaxe 2021. Gestützt auf das Hundegesetz sind alle Hunde ab 3 Monaten meldepflichtig. Wir bitten alle Hundehalter, welche einen neuen Hund halten, diesen bei der Gemeindekanzlei anzumelden. Bitte reichen Sie Kopien von folgenden Dokumenten ein:
- Heimtierausweis (ausgestellt durch Tierarzt) und
- Hundeausweis (ausgestellt durch die ANIS bzw. AMICUS) und
- Haltebewilligung (sofern nötig)

Bisherige Hundebesitzer: Sofern die Hundehalterinnen und Hundehalter in den Vorjahren die Dokumente eingereicht haben und keine Änderung eingetreten ist, wird ihnen Ende April die Rechnung für die Hundetaxe 2021 im Betrage von CHF 120.00 zur Zahlung zugestellt. Falls ein gemeldeter Hund verstorben ist oder ein Besitzerwechsel stattgefunden hat, bitten wir Sie um entsprechende Meldung bis Mitte April 2021 an die Gemeindekanzlei, unter Tel. 056 666 15 56 oder E-Mail: gemeindeverwaltung@kallern.ch. So können wir die entsprechenden Mutationen im Register vornehmen und Sie erhalten keine unnötige Rechnung.

Abstimmungsresultate vom 07. März 2021
07.03.2021

Guten Tag

anbei finden Sie unsere Abstimmungsresultate von heute.

En schöne Sonntig!

WAHLBÜRO KALLERN

News vom 04. März 2021
04.03.2021

Dorfabend einmal anders – Vielen Dank! Wir danken Ihnen von ganzem Herzen für Ihre zahlreiche Teilnahme am etwas anderen Dorfabend 2021. Wir dürfen auf einen sehr erfolgreichen und gemütlichen Anlass zurückschauen, den wir alle auf eine spezielle Art und Weise zusammen erleben durften. Ein ganz besonderer Dank gilt allen Lehrpersonen, Schülerinnen und Schülern, welche die tollen Lieder gesungen und sich Quizfragen ausgedacht hatten, der Schulleiterin für das Zusammenstellen des Quiz, dem Restaurant Jägerstübli für die sehr feine Lasagne und vor allem Ihnen, liebe Teilnehmer und Sponsoren, für die grossartige Unterstützung unserer Ideen. Ohne Sie alle wäre dies nicht möglich gewesen. Wir blicken zuversichtlich auf das nächste Jahr und dürfen gespannt sein, in welcher Form der Dorfabend 2022 stattfinden kann. Herzlichen Dank, Schulpflege Kallern

Der Gemeinderat bedankt sich herzlich bei der Schulpflege für diese tolle Initiative, dass der Dorfabend 2021 trotz den vielen Einschränkungen in einer so coolen Weise durchgeführt wurde. Vielen Dank!

 

Steuererklärungsdienst für Menschen ab 60 Jahren. Der Steuererklärungsdienst hilft älteren Menschen, ihre Steuererklärung korrekt und vollständig auszufüllen, termingerecht einzureichen und damit unnötige Ausgaben zu vermeiden. Die Pro Senectute-Mitarbeitenden sind erfahrene und kompetente Fachpersonen. Diskretion und Verschwiegenheit sowie die regelmässige Weiterbildung sind für alle Mitarbeitenden der Pro Senectute Aargau selbstverständlich. Interessierte melden sich während den Bürozeiten unter der Telefonnummer 062 837 50 70 oder per Email: info@pro-senectute.ch.

 

Vergütungszins auf Einkommens- und Vermögenssteuern. Für jede Zahlung, welche Sie vor dem 31. Oktober 2021 für die aktuellen Steuern leisten, erhalten Sie Vergütungszins. Auch mit Vorauszahlungen in Raten können Sie von diesem Zins profitieren. Die Zinsberechnung erfolgt ab dem Datum des Zahlungseingangs bis zum 31. Oktober 2021. Die Vergütungszinsen werden per 31. Oktober des Steuerjahres dem Steuerkonto gutgeschrieben. Später anfallende Vergütungszinsen werden mit der definitiven Rechnung abgerechnet. Es wird auch für Zahlungen ein Vergütungszins gutgeschrieben, die den definitiven Rechnungsbetrag übersteigen. Offensichtlich übersetzte Einzahlungen werden jedoch zurückerstattet. Für das Jahr 2021 beträgt der Zinssatz 0,1 %. Vergütungszinsen für Vorauszahlungen sind steuerfrei. Weitere Informationen zur Verzinsung der Steuern finden sich unter www.ag.ch/steuern.

News vom 25. Februar 2021
25.02.2021

Steuerabschluss 2020. Die Abteilung Finanzen hat dem Gemeinderat den Steuerabschluss 2020 vorgelegt. Es konnten Steuern von Total CHF 1‘210‘000 eingenommen werden. Jedoch resultiert eine Mindereinnahme (über alle Steuerkonten) gegenüber dem Budget von rund CHF 31‘000, dies entspricht 2.48%. Im Vergleich zum Vorjahr wurden knapp CHF 25‘000 (-2%) weniger Steuereinnahmen verbucht.

News vom 18. Februar 2021
18.02.2021

Gebäude in Kallern. Gemäss Mitteilung der Aargauischen Gebäudeversicherung sind in Kallern per 01. Januar 2021 insgesamt 278 Gebäude versichert. Der Gesamtversicherungswert dieser Gebäude beläuft sich auf CHF 146 Mio.

News vom 11. Februar 2021
11.02.2021

Unentgeltliche Rechtsauskunft 2021. Die im Bezirk Muri tätigen Rechtsanwälte haben die unentgeltliche Rechtsauskunft für das Jahr 2021 organisiert. Unentgeltliche Rechtsauskunft wird jeden ersten Dienstag des Monats in Muri und jeden dritten Dienstag des Monats in Sins jeweils von 18.30 bis 19.30 Uhr erteilt, ausgenommen während den Sommerferien. Aufgrund von Corona finden die Auskünfte bis auf weiteres telefonisch statt. Die Telefonnummer kann am Auskunftstag auf der Gemeindeverwaltung Muri oder Sins erfragt werden.

 

Schule

Dorfabend 2021. Liebe Freunde des Dorfabends. Gerne laden wir Sie ein, den Dorfabend dieses Jahr etwas anders zu geniessen. Sei es nur mit einem feinen Essen oder mit dem ganzen Programm, wir freuen uns sehr über jede Anmeldung/Unterstützung. Mehr Informationen erhalten Sie direkt von der Schulpflege (Ansprechperson: Manuela Keusch 079 589 70 88) oder auf www.kallern.ch. Wir freuen uns über jede Anmeldung. Liebe Grüsse, Ihre Schulpflege und die ganze Schule Kallern

News vom 04. Februar 2021
04.02.2021

Gemeindeverwaltung offen. Die Schalter der Gemeindeverwaltung bleiben auch während der Zeit der erhöhten Corona-Schutzmassnahmen zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar.

 

Einwohnerzahl 2020. Ende 2020 waren in Kallern 399 (Vorjahr 387) Einwohnerinnen und Einwohner (191 weibliche und 208 männliche) angemeldet. Die Einwohner setzen sich aus 361 Schweizerinnen und Schweizer sowie 38 Ausländerinnen und Ausländer zusammen. Die Gemeinde Kallern hat am 02. Juli 2020 das erste Mal die 400er-Marke geknackt. Die vollständige Statistik kann auf unserer Internetseite www.kallern.ch unter Portrait / Gemeinde in Zahlen (unten) heruntergeladen werden.

News vom 28. Januar 2021
28.01.2021

Feuerwehr Notalarmierung. Sollte die Alarmstelle 118 im Notfall nicht erreichbar sein, kann die Feuerwehr per Notalarmierung aufgeboten werden. Die Liste mit den zu kontaktierenden Zuständigen ist im Infokasten der Gemeinde Kallern einsehbar. Ausserdem kann sie schon heute im Internet (www.kallern.ch – Online-Schalter) für Ihre Akten heruntergeladen werden. Wir bitten Sie, sich mit dem Vorgehen vertraut zu machen, um im Notfall keine wertvolle Zeit zu verlieren. Vielen Dank.

Steuererklärung 2020. Bis ca. Mitte/Ende Februar wird allen Steuerpflichtigen die Steuererklärung 2020 zugestellt. Die Steuererklärung kann mit dem PC-Programm EasyTax2020 ausgefüllt werden. Das Programm kann vom Internet unter www.steuern.ag.ch heruntergeladen werden. Bitte beachten Sie die Abgabefristen.

News vom 21. Januar 2021
21.01.2021

Sirenentest 2021. Am Mittwochnachmittag, 03. Februar 2021, findet von 13.30 bis 14.00 Uhr in der ganzen Schweiz - also auch in unserer Gemeinde - die jährliche Kontrolle der Alarmsirenen statt. Dabei sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen. Bei der Sirenenkontrolle wird die Funktionstüchtigkeit der stationären und mobilen Sirenen getestet, mit denen die Einwohner bei Katastrophen- und Notlagen oder im Falle eines bewaffneten Konfliktes alarmiert werden. Ausgelöst wird das Zeichen "Allgemeiner Alarm": Ein regelmässig auf- und absteigender Heulton von einer Minute Dauer. Wenn das Zeichen "Allgemeiner Alarm" jedoch ausserhalb des angekündigten Sirenentests ertönt, bedeutet dies, dass eine Gefährdung der Bevölkerung möglich ist. In diesem Fall ist die Bevölkerung aufgefordert, Radio zu hören, die Anweisungen der Behörden zu befolgen und die Nachbarn zu informieren. Hinweise und Verhaltensregeln finden Sie auf Seite 680 im Teletext sowie im Internet unter www.sirenentest.ch. Ergänzend zum Alarmierungs- und Informationssystem mittels Sirenen und Radio alarmieren und informieren die Behörden die Bevölkerung bei Ereignissen auch via Alertswiss. Die Alertswiss-App gibt es kostenlos für Android- und für iOS-Systeme. Sie ist downloadbar im Google Play Store und im Apple Store.

Der Sirenentest dient neben der technischen Funktionskontrolle der Sireneninfrastruktur auch der Information und Sensibilisierung der Bevölkerung bezüglich Verhalten bei einem Sirenenalarm.

 

 

Tschüss Thomas, DANKE!
16.12.2020

Am letschte Mäntig, 14. Dezember 2020, het de Thomas Rübsamen sini letschti Gmeindrotssitzig met öis verbrocht. 7 Johr send scho ome - wie schnell die Ziit lauft, weiss mer ersch, wenn mer öpper mues verabschiede...

Liebe Thomas

mer danked der vo Härze für diin Iisatz för d'Gmeind Challere i de letschte 7 Johr. Sebe Johr hesch du dech vor allem met de Themene Füürwehr, Kultur, Zivilschutz, Kirchenwäse, Friedhof/Bestattig beschäftiget. En prägende Punkt esch secher d'Fusion vo de Challerer Füürwehr gsi. Als Abschluss-Zückerli hesch es du denn sogar no gschafft, öises coole, usdiente TLF met eme guete Priis z'verchaufe. Mega!

Härzleche Dank Thomas för dini Arbet, din Iisatz, dini Gedanke för öisi Gmeind.

Mer wönsched der ganz en gueti Ziit ond hoffed, dass du met dinere nöi gwonnene Ziit, ganz vell schöni Sache chasch ondernäh. Bliib so ufgstellt wied besch.

Gmeindrot ond Verwaltig Challere

 

 

Notfalltreffpunkte (NTP)
28.09.2020

Unerwartete Ereignisse können den Alltag auf den Kopf stellen. Was tun, wenn die Strom- oder Telefonienetze ausfallen? Wie setzen wir dann einen Notruf an Feuerwehr, Sanität oder Polizei ab? Was machen wir, wenn der Wohnort evakuiert werden muss? Und wie versorgen wir uns mit lebenswichtigem Trinkwasser im Fall einer Störung der Trinkwasserversorgung? Um der Bevölkerung bei solchen Ereignissen Unterstützung zu bieten, hat der Kanton Aargau im Herbst 2020 sogenannte Notfalltreffpunkte eingeführt.

Der Notfalltreffpunkt der Gemeinde Kallern befindet sich beim Schulhaus in Boswil:

Schulhaus Boswil

Mehr Informationen finden Sie unter www.notfalltreffpunkte.ch.
 

Häufig gestellte Fragen

Was sind Notfalltreffpunkte?

  • Die Notfalltreffpunkte in den Aargauer Gemeinden sind Anlaufstellen für die Bevölkerung in einer Krisensituation.
  • Von den im Ereignisfall besetzten Notfalltreffpunkten aus kann die Bevölkerung Notrufe absetzen, auch wenn das private Telefon nicht mehr funktioniert. Wichtig: Nicht im Betrieb befindliche Notfalltreffpunkte haben keine Notruffunktion.
  • Notfalltreffpunkte dienen bei grösseren oder längeren Krisen auch als Sammelort für Evakuierungen, als Ort für die Trinkwasserabgabe oder als Anlaufstelle für Informationen.

Wozu dienen Notfalltreffpunkte?

  • Von den im Ereignisfall besetzten Notfalltreffpunkten aus kann die Bevölkerung Notrufe absetzen, auch wenn das private Telefon nicht mehr funktioniert. Wichtig: Nicht im Betrieb befindliche Notfalltreffpunkte haben keine Notruffunktion.
  • Die Notfalltreffpunkte wurden nach verschiedenen Gesichtspunkten ausgewählt und können je nach Situation als Sammelort für Evakuierungen oder als Abgabestelle für Lebensmittel oder andere überlebenswichtige Güter genutzt werden.
  • Sie dienen auch als Informationspunkte, wenn die Kommunikationsnetze länger ausfallen.

Wer steckt hinter den Notfalltreffpunkten?

  • Das Projekt "Notfalltreffpunkte" wurde von der Abteilung Militär und Bevölkerungsschutz des Kantons Aargau ins Leben gerufen und mit kommunalen und regionalen Partnern wie Gemeinden, Regionalen Führungsorganen, Feuerwehren, Zivilschutz und weiteren Partnern gemeinsam umgesetzt.
  • Die erste Inbetriebnahme findet in der Krisensituation durch die Feuerwehr statt. Dadurch ist eine schnelle Einsatzbereitschaft gewährleistet. In einer zweiten Phase stellt der Zivilschutz den Betrieb sicher.

Wann kommen die Notfalltreffpunkte in den Einsatz?

Wird die Besetzung der Notfalltreffpunkte von den zuständigen Stellen wie z. B. dem Kantonalen Führungsstab ausgelöst, so werden sie von den Feuerwehren im Kanton initial besetzt. Dann können schon Notrufe abgesetzt werden. In der Folge übernimmt dann der Zivilschutz den Betrieb der Notfalltreffpunkte und erweitert das Leistungsangebot. Die Bevölkerung wird über die App "Alertswiss" oder über das Radio über die Inbetriebnahme der Notfallpunkte informiert.

 

 

 

Kontakt

Gemeindeverwaltung Kallern
Schulstrasse 10
5625 Kallern

+41 56 666 15 56
gemeindeverwaltung@kallern.ch

 

Öffnungszeiten

Montag 14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag/Mittwoch 08.00 - 11.30 Uhr
Donnerstag 08.00 - 11.30 Uhr / 14.00 - 17.00 Uhr
Freitag geschlossen