News vom 25. November 2021

Mitteilung vom

Gemeindeversammlung am Freitag

Die Winter-Gemeindeversammlung findet morgen Freitag, 26. November 2021, 19.30 Uhr, im Dachsaal des Gemeinde-/Schulhauses statt. Es besteht keine Zertifikatspflicht. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer.

 

Zählerableserin Wasser wieder in der Gemeinde unterwegs

Die Wasserzähler aller Kallerer Haushalte werden einmal im Jahr abgelesen. Ab 01. Dezember 2021 ist die Zählerableserin Elsbeth Nietlisbach wieder unterwegs. Die Gemeinde bittet ihre Einwohner/innen, den Zugang zu den Wasserzählern zu gewähren. Die Wasser- und Abwasserrechnungen für den Zeitraum vom 01. Januar 2021 bis 31. Dezember 2021 werden im Verlauf des ersten Quartals 2022 versendet. Ableser können sich immer ausweisen. Die Zählerableserin kann sich auf Wunsch durch einen Ausweis legitimieren. Besten Dank für die Kenntnisnahme.

 

Raclette-Obig – Danke!

Einen herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer für die tatkräftige Unterstützung beim Raclette-Obig. Aufgrund von Corona waren etwas weniger Leute als gewohnt anwesend, dies hat der Stimmung aber keinen Abbruch getan, es war ein sehr gelungener Anlass. Allen Gästen ein herzliches Dankeschön fürs Kommen! Der Erlös geht an die Skilagerkasse.

 

Skilager

Das Skilager findet vom 29. Januar 2022 bis zum 4. Februar 2022 in Emmetten statt. Anmeldungen werden noch bis zum 17. Dezember 2021 entgegengenommen.

 

Sicherheit und Sichtbarkeit beim Velofahren

Die bfu - Beratungsstelle für Unfallverhütung schätzt, dass bei Dämmerung und nachts die Hälfte aller Unfälle verhindert werden könnte, wenn sich die Unfallbeteiligten 1 Sekunde früher sehen würden. Gesehen zu werden ist somit für Velofahrende besonders wichtig. Zusätzlich zum vorgeschriebenen Licht, tragen Reflektoren vorne, hinten und an den Pedalen zu einer guten Sichtbarkeit bei. Wir bitten alle Erwachsenen und Kinder von Kallern bei ihren Fahrrädern/Velos zu prüfen, ob hinten und vorne die Leuchten funktionieren. Zudem bitten wir alle Velofahrer/innen helle und/oder reflektierende Kleidung zu tragen.

 

Winterdienst 2021/22

Der Winter steht vor der Tür. Die Winterdienst-Mannschaft wird zu den verschiedensten Tages- und Nachtzeiten ausrücken müssen. Einige Fahrzeughalter parkieren ihre Fahrzeuge auf öffentlichen Strassen und Wegen. Dadurch wird die Durchführung der Winterdienstarbeiten stark erschwert. Wir ersuchen alle Fahrzeughalter, ihre Autos richtig und an den dazu bestimmten Orten zu parkieren. Sollten bei der Ausübung der Winterdienstarbeiten falsch parkierte Autos beschädigt werden, so müsste die Gemeinde jegliche Haftung ablehnen. Wir danken für allseitiges Verständnis.