Neuigkeiten

Mitteilung vom
14. 01. 2021

Gemeinderat Kallern - Ressortverteilung Rest Amtsperiode 2018/21. An der letzten Sitzung des Gemeinderates wurde die neue Ressortverteilung beschlossen:

Philipp Dubler, Gemeindeammann (Stellvertretung: Andreas Schüpbach): Allg. Verwaltung, öffentliche Sicherheit (ohne Militär, Feuerwehr, Zivilschutz), Kultur, Freizeit, Raumordnung;

Andreas Schüpbach, Vizeammann (Stellvertretung: Daniel Schwegler): Verkehr, Umwelt/Raumordnung (ohne Bauwesen), Wasser, Abwasser, Volkswirtschaft;

Nadja Koch (Stellvertretung: Philipp Dubler): Finanzen, Steuern, Gesundheit;

Daniel Schwegler (Stellvertretung: Christian Widmer): Bildung, Soziale Wohlfahrt.

Christian Widmer (Stellvertretung: Nadja Koch): Feuerwehr, Militär, Zivilschutz, Abfallbeseitigung, Friedhof/Bestattung, Bauwesen, Energie.

 

Ärztliche Notfallnummer 0900 401 501. Im medizinischen Notfall hilft diese Gratis-Nummer weiter - auch bei Fragen rund um das Coronavirus und Impfungen. Die Ärztliche Notrufnummer des Aargauischen Ärzteverbandes ist bis auf weiteres für die Aargauer Bevölkerung kostenlos. Dies aufgrund der hohen Nachfrage und des erhöhten Informationsbedarfs im Zusammenhang mit dem Coronavirus und dem Start der Impfkampagne am 05. Januar 2021. Die Ärztliche Notfallnummer Aargau ist für medizinische Fragen bestimmt. Weitere Informationen rund um das Impfen finden sich auf den Websites des Kantons Aargau (www.ag.ch), des Kantonsspitals Aarau (www.ksa.ch) und des Kantonsspitals Baden (www.kantonsspitalbaden.ch) sowie bei der Corona-Info-Hotline des Kantons Aargau unter Tel. 062 835 51 10.

 

Rentenansprüche AHV/IV. Ansprüche für Altersrente, Ergänzungsleistungen und Hilflosenentschädigungen oder auf Abgabe von Hilfsmitteln an Altersrentner und Invalide sind bei der Sozialversicherungsanstalt des Kantons Aargau oder bei der Gemeindezweigstelle anzumelden. Altersrenten sollten ca. 6 Monate vor Erreichen des Rentenalters angemeldet werden. Ohne Anmeldung werden keine Leistungen erbracht. Die Gemeindezweigstelle SVA erteilt gerne genauere Auskünfte oder druckt Ihnen die Formulare aus. Weitere Infos unter Tel. 056 666 15 56 oder per E-Mail unter: cecile.banz@kallern.ch.

Mitteilung vom
11. 01. 2021

Die Ärztliche Notrufnummer des Aargauischen Ärzteverbandes ist bis auf Weiteres für die Aargauer Bevölkerung kostenlos. Dies aufgrund der hohen Nachfrage und des erhöhten Informationsbedarfs im Zusammenhang mit dem Coronavirus und dem Start der Impfkampagne am 05. Januar 2021.

Die Ärztliche Notfallnummer Aargau ist für medizinische Fragen bestimmt.

Weitere Informationen rund um das Impfen finden sich auf den Websites des Kantons Aargau (www.ag.ch), des Kantonsspitals Aarau (www.ksa.ch) und des Kantonsspitals Baden (www.ksb.ch) sowie bei der Corona-Info-Hotline des Kantons Aargau unter der Telefonnummer 062 835 51 10.

Besten Dank für die Kenntnisnahme.

Mitteilung vom
07. 01. 2021

Ein glückliches neues Jahr! Der Gemeinderat und die Verwaltung wünschen allen Einwohnern ein gutes neues Jahr mit spannenden Augenblicken, viel Erfolg, Gesundheit, schönen Begegnungen und vor allem vielen Glücksmomenten. Wir freuen uns auf die verschiedenen Aufgaben, die uns dieses Jahr erwarten.

 

Allgemeine Informationen Gemeinderat. Eingaben für den Gemeinderat (Anträge u.a.) sind direkt der Gemeindekanzlei, z.Hd. des Gemeinderates, einzureichen. Anträge für die jeweils nächste Gemeinderatssitzung müssen bis spätestens Mittwochmittag bei der Gemeindekanzlei eintreffen, damit genügend Vorbereitungs- und Abklärungszeit vorhanden ist. Wir danken für Ihr Verständnis.

 

Rechtskraft Gemeindeversammlungsbeschlüsse. Nach unbenütztem Ablauf der Referendumsfrist sind nun sämtliche Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung vom 27. November 2020 in Rechtskraft erwachsen.

Mitteilung vom
17. 12. 2020

Der Gemeinderat wünscht schöne Festtage und en guete Rotsch is nöie Johr. Schon bald neigt sich dieses Jahr dem Ende zu. Der Gemeinderat Kallern dankt allen Kallererinnen und Kallerer, allen Kommissionen, der Schulleiterin, den Lehrerinnen, dem Steueramt, dem Betreibungsamt, der Bauverwaltung und allen, welche zum Gelingen dieses Jahres beigetragen haben, sehr herzlich. Der Gemeinderat wünscht allen schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins 2021 mit schönen und unvergesslichen Erlebnissen. Vielen Dank!

 

Störungsdienst Strom AEW Energie AG: 0800 850 808 - Im Falle eines Stromausfalles in und um Kallern erfährt man durch obenstehende Nummer den Grund für den Stromausfall. Bitte benützen Sie direkt diese Nummer. Vielen Dank!

 

Gemeindeverwaltung über Weihnachten/Neujahr geschlossen. Die Gemeindeverwaltung bleibt über Weihnachten/Neujahr vom Dienstag, 22. Dezember 2020 bis und mit Sonntag, 03. Januar 2021 geschlossen. Der Pikettdienst ist über die Telefonnummer 056 666 15 56 geregelt. Vielen Dank für Ihre Kenntnisnahme.

 

Weihnachtsgottesdienst in der Kapelle Oberniesenberg am 20. Dezember 2020 um 11.00 Uhr. Am Sonntag, 20. Dezember 2020, um 11.00 Uhr, feiern wir in der Kapelle Oberniesenberg den Weihnachtsgottesdienst. Nicola Bütler wird mit einem Gitarristen den Gottesdienst musikalisch begleiten. Während dem Gottesdienst gilt Maskenplicht. Der 1. Gottesdienst im neuen Jahr findet am Sonntag, 03. Januar 2021, um 11.00 Uhr, in der Kapelle statt. Wir freuen uns auf einen feierlichen Abschluss in einem schwierigen 2020. Der Vorstand des Kapellenvereins Oberniesenberg wünscht allen gute Gesundheit und eine schöne Adventszeit.  

 

 

Mitteilung vom
16. 12. 2020

Am letschte Mäntig, 14. Dezember 2020, het de Thomas Rübsamen sini letschti Gmeindrotssitzig met öis verbrocht. 7 Johr send scho ome - wie schnell die Ziit lauft, weiss mer ersch, wenn mer öpper mues verabschiede...

Liebe Thomas

mer danked der vo Härze für diin Iisatz för d'Gmeind Challere i de letschte 7 Johr. Sebe Johr hesch du dech vor allem met de Themene Füürwehr, Kultur, Zivilschutz, Kirchenwäse, Friedhof/Bestattig beschäftiget. En prägende Punkt esch secher d'Fusion vo de Challerer Füürwehr gsi. Als Abschluss-Zückerli hesch es du denn sogar no gschafft, öises coole, usdiente TLF met eme guete Priis z'verchaufe. Mega!

Härzleche Dank Thomas för dini Arbet, din Iisatz, dini Gedanke för öisi Gmeind.

Mer wönsched der ganz en gueti Ziit ond hoffed, dass du met dinere nöi gwonnene Ziit, ganz vell schöni Sache chasch ondernäh. Bliib so ufgstellt wied besch.

Gmeindrot ond Verwaltig Challere

 

 

Mitteilung vom
10. 12. 2020

Gemeindeverwaltung über Weihnachten/Neujahr geschlossen. Die Gemeindeverwaltung bleibt über Weihnachten/Neujahr vom Dienstag, 22. Dezember 2020 bis und mit Sonntag, 03. Januar 2021 geschlossen. Der Pikettdienst ist über die Telefonnummer 056 666 15 56 geregelt. Vielen Dank für Ihre Kenntnisnahme.

 

Winterdienst – Keine Haftung für allfällige Schäden an parkierten Fahrzeugen. Die Mitarbeiter der Gemeinde Kallern üben jeweils schon in den frühen Morgenstunden den Winterdienst aus. Die Bevölkerung wird dringend gebeten, ihre Fahrzeuge nicht auf Gemeindestrassen und öffentlichen Plätzen abzustellen. Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass die Gemeinde Kallern für allfällige Schäden an parkierten Fahrzeugen bei der Ausübung des Winterdienstes keine Haftung übernimmt.

 

Vorankündigung Gesamterneuerungswahlen Gemeindebehörde 2021. Die Gesamterneuerungswahlen für die Gemeindebehörden und -kommissionen (Gemeinderat, Finanzkommission, Steuerkommission, etc.) für die Amtsperiode 2022 bis 2025 finden (wo keine stille Wahl vorgenommen werden kann) am 26. September 2021 (1. Wahlgang) statt. Die Bevölkerung wird diesbezüglich im laufe des 1. Quartals 2021 über das weitere Vorgehen und die anzuwendenden Modalitäten auf dem Laufenden gehalten.

 

 

Mitteilung vom
03. 12. 2020

Christian Widmer in den Gemeinderat gewählt. Am letzten Sonntag wurde Christian Widmer als neues Gemeinderatsmitglied mit 94 Stimmen gewählt. Das absolute Mehr lag bei 57. Wir freuen uns, Christian im Januar 2021 im Gemeinderat willkommen zu heissen. Vielen Dank für die grosse Stimmbeteiligung von 48.87%.

Gemeindeversammlungsresultate vom Freitag, 27. November 2020. Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemeindegesetzes werden die Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung vom 27. November 2020 veröffentlicht. Die Beschlüsse 3, 5-9 unterliegen dem fakultativen Referendum, welches von einem Fünftel der Stimmberechtigten innert 30 Tagen seit der Veröffentlichung ergriffen werden kann. Für allfällige Referendumsbegehren können bei der Gemeindekanzlei Unterschriftenlisten unentgeltlich bezogen werden. Vor Beginn der Unterschriftensammlung kann die Liste der Gemeindekanzlei zur Vorprüfung des Wortlautes des Begehrens eingereicht werden. Ablauf der Referendumsfrist: 28. Dezember 2020. Die Beschlüsse 1,2, 4, 10+11 sind an der Gemeindeversammlung in ihrer Rechtskraft erwachsen. Es nahmen 54 Personen an der Gemeindeversammlung teil, das Quorum lag bei 54 Personen.

  1. Genehmigung des Protokolls der Einwohnergemeindeversammlung vom 22. November 2019.
  2. Genehmigung des Rechenschaftsberichtes 2019.
  3. Genehmigung der Jahresrechnung 2019 der Einwohnergemeinde.
  4. Zustimmung zum Verpflichtungskredit von CHF 30‘000 für die Teilrevision Nutzungsplanung inkl. BNO (Anpassung IVHB).
  5. Genehmigung der Kreditabrechnung für den Verpflichtungskredit „WV-Ersatz der Wasserleitung Bruggächer“ (Kredit vom 24. November 2017 / CHF 200‘000).
  6. Genehmigung der Kreditabrechnung für den Verpflichtungskredit „WV-Projektierung Gesamtkonzept Sanierung Wasserwerk Kallern“ (Kredit vom 07. Juni 2019 / CHF 25‘000).
  7. Genehmigung der Kreditabrechnung für den Verpflichtungskredit „AbW-Ausbau Kanalisation Höllstrasse + Neuhofweg“ (Kredit vom 27. November 2015 / CHF 100‘000).
  8. Genehmigung der Kreditabrechnung für den Verpflichtungskredit „AbW-Projektierung Meteorwasserleitung Hinterbühl-Leutschbach“ (Kredit vom 13. Juni 2014 / CHF 14‘000).
  9. Genehmigung der Kreditabrechnung für den Verpflichtungskredit „AbW-Ausführung Meteorwasserleitung Hinterbühl-Langmatt (Teil 1)“ (Kredit vom 08. Juni 2018 / CHF 190‘000).
  10. Genehmigung der Gesamtrevision der Satzungen des Abwasserverbandes Region Wohlen (ARA im Blettler).
  11. Genehmigung des Budgets 2021 der Einwohnergemeinde mit einem unveränderten Steuerfuss von 107%.
  12. Verschiedenes und Umfrage.
    Termine Kulturkommission 2021, Verabschiedung Karl Strebel (Werkführer), Feuerwehrkommission und AdF, Ruth Schüpbach (Hauswartin-Stv.), Ruedi Mosimann (KuKo), Infos über neue Amtsperiode 2022/25 Gemeinderat, Notfalltreffpunkt sowie Funkantenne der Feuerwehr.

Zählerableserin Wasser wieder in der Gemeinde unterwegs. Die Wasserzähler aller Kallerer Haushalte werden einmal im Jahr abgelesen. Seit 01. Dezember 2020 ist die Zählerableserin Elsbeth Nietlisbach wieder unterwegs. Die Gemeinde bittet ihre Einwohner/innen, den Zugang zu den Wasserzählern zu gewähren. Die Wasser- und Abwasserrechnungen für den Zeitraum vom 01. Januar 2020 bis 31. Dezember 2020 werden im Verlauf des ersten Quartals 2021 versendet. Ableser können sich immer ausweisen. Die Zählerableserin kann sich auf Wunsch durch einen Ausweis legitimieren. Besten Dank für die Kenntnisnahme.

Neujahrsapéro und Christbaumverbrennen abgesagt. Der Gemeinderat hat entschieden, aufgrund der bestehenden COVID-19-Massnahmen die beiden Anlässe „Neujahrsapéro“ und „Christbaumverbrennen“ im 2021 abzusagen. Wir hoffen, dass wir im Januar 2022 die Anlässe wieder organisieren dürfen. Wir wünschen allen eine gute Zeit.

 

Mitteilung vom
29. 11. 2020

Wir freuen uns sehr, dass Christian Widmer mit einem sehr schönen Resultat in den Gemeinderat gewählt wurde.

Vielen Dank allen, die an der heutigen Abstimmung und Wahl teilgenommen haben.

Allne en schöne Sonntig!

 

Mitteilung vom
27. 11. 2020

Gemeindeversammlungsresultate vom Freitag, 27. November 2020.

Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemeindegesetzes werden die Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung vom 27. November 2020 veröffentlicht. Die Beschlüsse 3, 5-9 unterliegen dem fakultativen Referendum, welches von einem Fünftel der Stimmberechtigten innert 30 Tagen seit der Veröffentlichung ergriffen werden kann. Für allfällige Referendumsbegehren können bei der Gemeindekanzlei Unterschriftenlisten unentgeltlich bezogen werden. Vor Beginn der Unterschriftensammlung kann die Liste der Gemeindekanzlei zur Vorprüfung des Wortlautes des Begehrens eingereicht werden. Ablauf der Referendumsfrist: 28. Dezember 2020. Die Beschlüsse 1,2, 4, 10+11 sind an der Gemeindeversammlung in ihrer Rechtskraft erwachsen. Es nahmen 54 Personen an der Gemeindeversammlung teil, das Quorum lag bei 54 Personen.

  1. Genehmigung des Protokolls der Einwohnergemeindeversammlung vom 22. November 2019.
  2. Genehmigung des Rechenschaftsberichtes 2019.
  3. Genehmigung der Jahresrechnung 2019 der Einwohnergemeinde.
  4. Zustimmung zum Verpflichtungskredit von CHF 30‘000 für die Teilrevision Nutzungsplanung inkl. BNO (Anpassung IVHB).
  5. Genehmigung der Kreditabrechnung für den Verpflichtungskredit „WV-Ersatz der Wasserleitung Bruggächer“ (Kredit vom 24. November 2017 / CHF 200‘000).
  6. Genehmigung der Kreditabrechnung für den Verpflichtungskredit „WV-Projektierung Gesamtkonzept Sanierung Wasserwerk Kallern“ (Kredit vom 07. Juni 2019 / CHF 25‘000).
  7. Genehmigung der Kreditabrechnung für den Verpflichtungskredit „AbW-Ausbau Kanalisation Höllstrasse + Neuhofweg“ (Kredit vom 27. November 2015 / CHF 100‘000).
  8. Genehmigung der Kreditabrechnung für den Verpflichtungskredit „AbW-Projektierung Meteorwasserleitung Hinterbühl-Leutschbach“ (Kredit vom 13. Juni 2014 / CHF 14‘000).
  9. Genehmigung der Kreditabrechnung für den Verpflichtungskredit „AbW-Ausführung Meteorwasserleitung Hinterbühl-Langmatt (Teil 1)“ (Kredit vom 08. Juni 2018 / CHF 190‘000).
  10. Genehmigung der Gesamtrevision der Satzungen des Abwasserverbandes Region Wohlen (ARA im Blettler).
  11. Genehmigung des Budgets 2021 der Einwohnergemeinde mit einem unveränderten Steuerfuss von 107%.
  12. Verschiedenes und Umfrage.
    Termine Kulturkommission 2021, Verabschiedung Karl Strebel (Werkführer), Feuerwehrkommission und AdF, Ruth Schüpbach (Hauswartin-Stv.), Ruedi Mosimann (KuKo), Infos über neue Amtsperiode 2022/25 Gemeinderat, Notfalltreffpunkt sowie Funkantenne der Feuerwehr.

Der Gemeinderat bedankt sich für die tolle Teilnehmerzahl - trotz Covid und mit Maskenpflicht.

Wir wünschen allen eine schöne Winterzeit.