Neuigkeiten

Mitteilung vom
01. 04. 2021

Gemeindeverwaltung über Ostern geschlossen. Die Gemeindeverwaltung bleibt über die Ostertage vom Donnerstag, 01. April 2021, 16.00 Uhr bis und mit Montag, 05. April 2021, geschlossen. Der Pikettdienst bei einem Todesfall ist unter der Nummer 056 666 15 56 geregelt. Wir wünschen Ihnen eine schöne Osterzeit.

 

Reduzierte Öffnungszeiten der Verwaltung vom 12.-25. April 2021. Infolge Ferienabwesenheit der Gemeindeschreiberin ist die Verwaltung in dieser Zeit nur reduziert geöffnet.

Montag, 12. April          10.00-11.30 Uhr    /    14.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag, 15. April     08.00-11.30 Uhr    /    14.00 – 17.00 Uhr

Montag, 19. April          10.00-11.30 Uhr    /    14.00 – 18.00 Uhr

Donnerstag, 22. April     08.00-11.30 Uhr    /    14.00 – 17.00 Uhr

An allen anderen Tagen, bleibt die Verwaltung geschlossen. Ein Pikettdienst ist unter der Nummer 056 666 15 56 gewährleistet. Vielen Dank für die Kenntnisnahme.

 

Challerer Osterschatz! Aufgrund der aktuellen Lage können wir die für Ostermontag geplante Ostereiersuche leider nicht durchführen. Stattdessen wurde in Kallern ein Osterschatz versteckt! Am Osterwochenende (Karfreitag bis und mit Ostermontag) findet im Weiler Hinterbühl eine Schnitzeljagd für alle Challerer/innen mittels QR-Codes statt.

Die Schnitzeljagd beginnt beim Fahrradunterstand (Parkplatz Schulhaus) und dauert ca. 1 Stunde. Zum Lösen der Rätsel werden einheimisches Wissen über Kallern, ein Smartphone zum Scannen der QR-Codes sowie ein Stift benötigt. Mit etwas Raffinesse und Ausdauer bis zum Schluss werden bestimmt alle Teilnehmer den Osterschatz finden. Viel Spass wünscht die Kulturkommission Kallern.

Mitteilung vom
17. 03. 2021

Leinenpflicht für Hunde ab April bis Ende Juli. Gemäss Verordnung zum Jagdgesetz des Kantons Aargau sind Hunde im Wald (auch auf den Wegen) und am Waldrand vom 01. April bis 31. Juli an der Leine zu führen.

 

Hundekontrolle - Hundetaxe 2021. Gestützt auf das Hundegesetz sind alle Hunde ab 3 Monaten meldepflichtig. Wir bitten alle Hundehalter, welche einen neuen Hund halten, diesen bei der Gemeindekanzlei anzumelden. Bitte reichen Sie Kopien von folgenden Dokumenten ein:
- Heimtierausweis (ausgestellt durch Tierarzt) und
- Hundeausweis (ausgestellt durch die ANIS bzw. AMICUS) und
- Haltebewilligung (sofern nötig)

Bisherige Hundebesitzer: Sofern die Hundehalterinnen und Hundehalter in den Vorjahren die Dokumente eingereicht haben und keine Änderung eingetreten ist, wird ihnen Ende April die Rechnung für die Hundetaxe 2021 im Betrage von CHF 120.00 zur Zahlung zugestellt. Falls ein gemeldeter Hund verstorben ist oder ein Besitzerwechsel stattgefunden hat, bitten wir Sie um entsprechende Meldung bis Mitte April 2021 an die Gemeindekanzlei, unter Tel. 056 666 15 56 oder E-Mail: gemeindeverwaltung@kallern.ch. So können wir die entsprechenden Mutationen im Register vornehmen und Sie erhalten keine unnötige Rechnung.

Mitteilung vom
07. 03. 2021

Guten Tag

anbei finden Sie unsere Abstimmungsresultate von heute.

En schöne Sonntig!

WAHLBÜRO KALLERN

Mitteilung vom
04. 03. 2021

Dorfabend einmal anders – Vielen Dank! Wir danken Ihnen von ganzem Herzen für Ihre zahlreiche Teilnahme am etwas anderen Dorfabend 2021. Wir dürfen auf einen sehr erfolgreichen und gemütlichen Anlass zurückschauen, den wir alle auf eine spezielle Art und Weise zusammen erleben durften. Ein ganz besonderer Dank gilt allen Lehrpersonen, Schülerinnen und Schülern, welche die tollen Lieder gesungen und sich Quizfragen ausgedacht hatten, der Schulleiterin für das Zusammenstellen des Quiz, dem Restaurant Jägerstübli für die sehr feine Lasagne und vor allem Ihnen, liebe Teilnehmer und Sponsoren, für die grossartige Unterstützung unserer Ideen. Ohne Sie alle wäre dies nicht möglich gewesen. Wir blicken zuversichtlich auf das nächste Jahr und dürfen gespannt sein, in welcher Form der Dorfabend 2022 stattfinden kann. Herzlichen Dank, Schulpflege Kallern

Der Gemeinderat bedankt sich herzlich bei der Schulpflege für diese tolle Initiative, dass der Dorfabend 2021 trotz den vielen Einschränkungen in einer so coolen Weise durchgeführt wurde. Vielen Dank!

 

Steuererklärungsdienst für Menschen ab 60 Jahren. Der Steuererklärungsdienst hilft älteren Menschen, ihre Steuererklärung korrekt und vollständig auszufüllen, termingerecht einzureichen und damit unnötige Ausgaben zu vermeiden. Die Pro Senectute-Mitarbeitenden sind erfahrene und kompetente Fachpersonen. Diskretion und Verschwiegenheit sowie die regelmässige Weiterbildung sind für alle Mitarbeitenden der Pro Senectute Aargau selbstverständlich. Interessierte melden sich während den Bürozeiten unter der Telefonnummer 062 837 50 70 oder per Email: info@pro-senectute.ch.

 

Vergütungszins auf Einkommens- und Vermögenssteuern. Für jede Zahlung, welche Sie vor dem 31. Oktober 2021 für die aktuellen Steuern leisten, erhalten Sie Vergütungszins. Auch mit Vorauszahlungen in Raten können Sie von diesem Zins profitieren. Die Zinsberechnung erfolgt ab dem Datum des Zahlungseingangs bis zum 31. Oktober 2021. Die Vergütungszinsen werden per 31. Oktober des Steuerjahres dem Steuerkonto gutgeschrieben. Später anfallende Vergütungszinsen werden mit der definitiven Rechnung abgerechnet. Es wird auch für Zahlungen ein Vergütungszins gutgeschrieben, die den definitiven Rechnungsbetrag übersteigen. Offensichtlich übersetzte Einzahlungen werden jedoch zurückerstattet. Für das Jahr 2021 beträgt der Zinssatz 0,1 %. Vergütungszinsen für Vorauszahlungen sind steuerfrei. Weitere Informationen zur Verzinsung der Steuern finden sich unter www.ag.ch/steuern.

Mitteilung vom
25. 02. 2021

Steuerabschluss 2020. Die Abteilung Finanzen hat dem Gemeinderat den Steuerabschluss 2020 vorgelegt. Es konnten Steuern von Total CHF 1‘210‘000 eingenommen werden. Jedoch resultiert eine Mindereinnahme (über alle Steuerkonten) gegenüber dem Budget von rund CHF 31‘000, dies entspricht 2.48%. Im Vergleich zum Vorjahr wurden knapp CHF 25‘000 (-2%) weniger Steuereinnahmen verbucht.

Mitteilung vom
18. 02. 2021

Gebäude in Kallern. Gemäss Mitteilung der Aargauischen Gebäudeversicherung sind in Kallern per 01. Januar 2021 insgesamt 278 Gebäude versichert. Der Gesamtversicherungswert dieser Gebäude beläuft sich auf CHF 146 Mio.

Mitteilung vom
11. 02. 2021

Unentgeltliche Rechtsauskunft 2021. Die im Bezirk Muri tätigen Rechtsanwälte haben die unentgeltliche Rechtsauskunft für das Jahr 2021 organisiert. Unentgeltliche Rechtsauskunft wird jeden ersten Dienstag des Monats in Muri und jeden dritten Dienstag des Monats in Sins jeweils von 18.30 bis 19.30 Uhr erteilt, ausgenommen während den Sommerferien. Aufgrund von Corona finden die Auskünfte bis auf weiteres telefonisch statt. Die Telefonnummer kann am Auskunftstag auf der Gemeindeverwaltung Muri oder Sins erfragt werden.

 

Schule

Dorfabend 2021. Liebe Freunde des Dorfabends. Gerne laden wir Sie ein, den Dorfabend dieses Jahr etwas anders zu geniessen. Sei es nur mit einem feinen Essen oder mit dem ganzen Programm, wir freuen uns sehr über jede Anmeldung/Unterstützung. Mehr Informationen erhalten Sie direkt von der Schulpflege (Ansprechperson: Manuela Keusch 079 589 70 88) oder auf www.kallern.ch. Wir freuen uns über jede Anmeldung. Liebe Grüsse, Ihre Schulpflege und die ganze Schule Kallern

Mitteilung vom
04. 02. 2021

Gemeindeverwaltung offen. Die Schalter der Gemeindeverwaltung bleiben auch während der Zeit der erhöhten Corona-Schutzmassnahmen zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar.

 

Einwohnerzahl 2020. Ende 2020 waren in Kallern 399 (Vorjahr 387) Einwohnerinnen und Einwohner (191 weibliche und 208 männliche) angemeldet. Die Einwohner setzen sich aus 361 Schweizerinnen und Schweizer sowie 38 Ausländerinnen und Ausländer zusammen. Die Gemeinde Kallern hat am 02. Juli 2020 das erste Mal die 400er-Marke geknackt. Die vollständige Statistik kann auf unserer Internetseite www.kallern.ch unter Portrait / Gemeinde in Zahlen (unten) heruntergeladen werden.

Mitteilung vom
28. 01. 2021

Feuerwehr Notalarmierung. Sollte die Alarmstelle 118 im Notfall nicht erreichbar sein, kann die Feuerwehr per Notalarmierung aufgeboten werden. Die Liste mit den zu kontaktierenden Zuständigen ist im Infokasten der Gemeinde Kallern einsehbar. Ausserdem kann sie schon heute im Internet (www.kallern.ch – Online-Schalter) für Ihre Akten heruntergeladen werden. Wir bitten Sie, sich mit dem Vorgehen vertraut zu machen, um im Notfall keine wertvolle Zeit zu verlieren. Vielen Dank.

Steuererklärung 2020. Bis ca. Mitte/Ende Februar wird allen Steuerpflichtigen die Steuererklärung 2020 zugestellt. Die Steuererklärung kann mit dem PC-Programm EasyTax2020 ausgefüllt werden. Das Programm kann vom Internet unter www.steuern.ag.ch heruntergeladen werden. Bitte beachten Sie die Abgabefristen.

Mitteilung vom
21. 01. 2021

Sirenentest 2021. Am Mittwochnachmittag, 03. Februar 2021, findet von 13.30 bis 14.00 Uhr in der ganzen Schweiz - also auch in unserer Gemeinde - die jährliche Kontrolle der Alarmsirenen statt. Dabei sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen. Bei der Sirenenkontrolle wird die Funktionstüchtigkeit der stationären und mobilen Sirenen getestet, mit denen die Einwohner bei Katastrophen- und Notlagen oder im Falle eines bewaffneten Konfliktes alarmiert werden. Ausgelöst wird das Zeichen "Allgemeiner Alarm": Ein regelmässig auf- und absteigender Heulton von einer Minute Dauer. Wenn das Zeichen "Allgemeiner Alarm" jedoch ausserhalb des angekündigten Sirenentests ertönt, bedeutet dies, dass eine Gefährdung der Bevölkerung möglich ist. In diesem Fall ist die Bevölkerung aufgefordert, Radio zu hören, die Anweisungen der Behörden zu befolgen und die Nachbarn zu informieren. Hinweise und Verhaltensregeln finden Sie auf Seite 680 im Teletext sowie im Internet unter www.sirenentest.ch. Ergänzend zum Alarmierungs- und Informationssystem mittels Sirenen und Radio alarmieren und informieren die Behörden die Bevölkerung bei Ereignissen auch via Alertswiss. Die Alertswiss-App gibt es kostenlos für Android- und für iOS-Systeme. Sie ist downloadbar im Google Play Store und im Apple Store.

Der Sirenentest dient neben der technischen Funktionskontrolle der Sireneninfrastruktur auch der Information und Sensibilisierung der Bevölkerung bezüglich Verhalten bei einem Sirenenalarm.