Informationen zum mutm. Pädophilen Fabio D. in Kallern

Mitteilung vom

Pressemitteilung / 03. April 2019

Ausser der vorliegenden Pressemitteilung werden von Seiten der Gemeinde/Schule Kallern keine weiteren Aussagen getätigt. Es dürfen in diesem Zusammenhang keine Fotos von Behördenmitglieder oder Lehrpersonen (inkl. Schulleitung) in der Presse (online und gedruckt) publiziert werden. Wir bitten um Kenntnisnahme!


KALLERN AG.
Informationen zum mutmasslichen Pädophilen Fabio D. in Kallern.

Im Herbst 2018 hat sich ein fremder Mann einer Kallerer Familie mit Kindern genähert und engen Kontakt gesucht. Die Kontakte kamen ausserhalb der Schule im privaten Rahmen zustande. Die Familie interpretierte die Bemühungen des Fremden als uneigennützige Freundschaft. Aufgrund von Äusserungen der betroffenen Kinder im Rahmen des Schulbetriebs und der Aufmerksamkeit der Lehrpersonen fand man am Montag, 03. Dezember 2018, heraus, dass es sich beim Fremden um den mutmasslichen Pädophilen Fabio D.* handelt.

Infolge des laufenden Verfahrens sowie seiner Vorgeschichte, wurde der Beschuldigte am Dienstagmorgen, 04. Dezember 2018, durch die Kantonspolizei festgenommen. Er befindet sich bis auf weiteres in Untersuchungshaft. Bislang ist keine direkte Straftat in Kallern bekannt. Die Kantonspolizei hat im Januar 2019 Befragungen von Zeugen aus Kallern durchgeführt, voraussichtlich sind diese abgeschlossen. Aufgrund des laufenden Verfahrens werden keine weiteren Auskünfte erteilt.

Der Gemeinderat Kallern ist froh, haben alle Beteiligten so schnell und professionell reagiert und zusammengearbeitet. Der Gemeinderat Kallern bedankt sich bei der KAPO, der Staatsanwaltschaft, den Lehrpersonen und den Gemeindevertretern für diese souveräne Vorgehensweise.


03. April 2019
GEMEINDERAT KALLERN

*Namen vom Gemeinderat geändert.