Hitze und Trockenheit 26.07.2019

Mitteilung vom

Liebe Challererinnen und Challerer

Gemäss heutiger Mitteilung der kantonalen Behörden ist die Gefahrenstufe „Erhöhung der Waldbrandgefahr“ von Stufe 2 auf Stufe 3 erhöht worden.

Kein generelles Feuer- oder Feuerwerksverbot auf den 1. August zu erwarten.

Der Kantonale Führungsstab (KFS), die Abteilung Wald und die Abteilung Landschaft und Gewässer des Dep. Bau, Verkehr und Umwelt sowie die Aargauische Gebäudeversicherung mahnen die Bevölkerung zur Vorsicht mit Feuer im Freien und Rücksicht bei der Wasserentnahme. Gerade beim Feuern im Freien gilt es, entsprechende Vorsichtsmassnahmen einzuhalten und im Wald einzig die befestigten Feuerstellen zu nutzen (Stufe 3 von 5). Die Lage wird durch den KFS am Montag neu beurteilt - die Gefahrenstufe wird im Anschluss allenfalls erhöht. Mit einem absoluten Feuerverbot auf den 1. August ist momentan nicht zu rechnen.

Wir bitten Sie, auch die beiliegenden Anhänge zu beachten.

Vielen Dank!

GEMEINDERAT   KALLERN

26. Juli 2019, 15.30 Uhr