Evakuierungsübung

Heute war es wieder soweit und wir haben eine Evakuationsübung durchgeführt. Zwei Schülerinnen hatten in der Garderobe ein Feuer entdeckt! Ruhig und organisiert alarmierten sie die Lehrpersonen und alle Schülerinnen und Schüler. Sofort bildeten diese Zweiergruppen und standen hintereinander ein. Nachdem die Lehrpersonen ihre Klassen nochmals durchgezählt und die Feuerwehr über ein fiktives Telefon alarmiert hatten, schlossen sie alle Zimmertüren und stiegen mit der Kinderschar die Treppe hoch und evakuierten über die Nottreppe beim Dachsaal ins Freie. Um den Rettungsfahrzeugen genügend Platz zu lassen und die Schülerinnen und Schüler keinem unnötigen Risiko auszusetzen, wird der Sammelplatz beim Feuerwehrlokal über die Panoramastrasse erreicht. 

Als alle das Ziel erreicht hatten, informierte die Schulleiterin die Kinder, dass es sich nicht um einen Ernstfall sondern nur um eine Übung gehandelt hatte. Sie lobte die Kinder und die Lehrpersonen, da die Evakuation ruhig und effizient abgelaufen war und alle vereinbarten Schritte einhalten worden waren. 

Auf dem Rückweg in die Schule und in die grosse Pause waren sich die Kinder aber einig froh zu sein, dass es nur eine Übung war.